AUFRUF ZUR REDUKTION (in effigie)

eine performative Installation von MIASMA

6.Juli 2012, 20 Uhr – 8. Juli 2012, 22 Uhr  in der Expedithalle der ehem. Ankerbrotfabrik
Puchsbaumgasse 1, 1100 Wien

Das KünstlerInnen-Kollektiv rund um den Theatermacher Bastian Wilplinger unter dem Namen MIASMA (die menschliche Seuche) fordert nichts Geringeres als die Abschaffung der Welt und deren Neuerschaffung. In einer 50 stündigen theatralen, medialen, installativen, musikalischen wie performativen Aktion verwandelt sich die Expedithalle der ehemaligen Ankerbrotfabrik im zehnten Bezirk in einen riesigen Garten. In ihm startet Marie Müller den Versuch einer Selbstbehauptung gegen den Zwang einer psychotischen Gesellschaft zur totalen Auflösung in den Schlamm und die heiße Luft der kollektiven Hysterie, der Angst und des Porno. Mit dem hohen Anspruch von Welttheater wird hier der Versuch der Abschaffung der Welt wie wir sie kennen eingefordert, um am Ende – nach der Verhandlung des Weltgerichts – eine Neuerschaffung der Welt aus menschlicher Notwendigkeit sowie im Einklang mit dem, was wir gemeinhin “Natur” nennen, zu wagen.
In jeweils vier Stunden pro Tag verdichtet sich die performative Aktion, die restliche Zeit wird der Erarbeitung, Entwicklung und Vorbereitung des folgenden abendlichen
Höhepunkts gewidmet:

Freitag, 6. Juli, 20-24 Uhr: “The-White-Out und der Medienputsch”  >> Ort
Samstag, 7. Juli, 20-24 Uhr: “Die Abschlachtung der Jugend: das ist Porno!” >> Ort
Sonntag, 8. Juli, 18-22 Uhr: “Da ist Leben in dem Dreck, auf dem ich gehe.” >> Ort

Die Aufführung wird über die gesamte Dauer mit fünf Kameras in einer filmischen Auflösung live ins Internet auf www.miasma.is übertragen. Die Sprachen sind Deutsch, Englisch, Polnisch und Ungarisch.

Eine Produktion von MIASMA -Verein zur Entwicklung zeitgemäßer Theaterformen.
Domgasse 4/25, 1010 Wien. miasma.total@gmail.com

Die Mitwirkenden:
Künstlerische Leitung: Bastian Wilplinger (Wien)
Produktionsleitung: Bernhard Werschnak (Wien)
Musikalische Leitung: Daniel Benedek (Wien, Musiker und Komponist) Beratung Gartendesign/Bühnenbild: Win Knowlton (New York, Gartendesigner und Bildender
Künstler; winknowlton.com)
Regieassistenz: Melissa Blau (Wien)
Konsulenz: Tomas Zierhofer-Kin (Wien)
Technik Bühne: Max Graf, N.N.

Konzeption und Produktion der Aufnahme und Übertragung ins Internet:
Artistic Bokeh Research: Max Gurresch, Matthias Tarasiewicz (Wien; artisticbokeh.com)
Ton: Gitti Petri (Halle), Werner Weitschacher (Internet & Recording)

Filmeinspielungen:
Patrick Schabus (Wien, Filmemacher), Bastian Wilplinger; Renfah (Wien, Bildender Künstler
und Medienwissenschaftler; renfah.net), Anna Mitterer (Wien, Bildende Künstlerin und
Filmemacherin; annamitterer.net), Nino Sakandelidze (Wien und Tiflis/GEO, Bildende
Künstlerin), N.N.

Musik:
Glutamat (Wien; glutamat.org)Musik/Komposition: Art Denissov (Wien und Los Angeles/USA,
Komponist), Daniel Benedek, Andre Ryabinets (Wien, Cellist)
Kameraleitung: Bernard Zoesmayr, N.N.

SchauspielerInnen:
Aleksandra Cwen (Wien und Opole/PL, Teatr im. Jana Kochanowskiego, teatropole.pl)
Erol Nowak (Wien)
Andreas Scherer (Salzburg)
Lauri Vuorela (Helsinki/FIN und Wien)
Xenia Matyko (Budapest/H)

KünstlerInnen:
Ludwig Kittinger (Wien, Bildender Künstler und Performancekünstler ludwigkittinger.blogspot.co.at)
Fernando Mesquita (Wien und Lissabon/POR, Bildender Künstler und Performancekünstler: artyourservice.blogspot.co.at)
Coelestine Engls (Wien, Bildende Künstlerin; engels.xarch.eu)
Renfah
Rotraud Kern (Wien, Tänzerin und Performancekünstlerin)
Tobias Lintl (Wien, Bildender Künstler und Musiker; binär)
Stylianos Schicho (Wien, Bildender Künstler; stylianosschicho.com)
Matthias Buch (Wien, Bildender Künstler)
Anna Mitterer
Begi Piralishvili (Wien und Tiflis/GEO, Bildhauer)
Christian Falsnaes (Wien und Kopenhagen/DEN, Performancekünstler; falsnaes.com)
Soren Berner (Zürich und Kopenhagen/DEN, Performancekünstler, sorenberner.com)
Katharina Olschbauer (Wien), N.N.

Gastronomie: Fluc (fluc.at)

Veröffentlicht in:
Kommentare (0):

wird nach der Überprüfung auf diese Seite veröffentlicht. Die E-Mail Adresse bleibt geheim – wird nicht angezeigt.

:arrow: :-D :-? 8) :cry: 8-O :evil: :!: :idea: :lol: :-x :mrgreen: :-| :?: :-P :oops: :roll: :( :) :-o :twisted: :wink: more »