ur3banize zum Thema Partizipation in der GB*10

Recht auf Stadt

© Rasande Tyskar

Partizipation: Möglichkeiten – Grenzen – Alternativen

Vortrag und Diskussion im Rahmen von ur3anize!

MI, 10. Oktober 2012 um 19 Uhr

GB*10
Quellenstraße 149 (im Hof), 1100 Wien

Die GB*10 freut sich, Gastgeber des mittlerweile renommierten Festivals ur3anize! – Internationales Festival für urbane Erkundungen zu sein. Mit der Diskussionsveranstaltung “Partizipation: Möglichkeiten – Grenzen – Alternativen” wird am 10. Oktober ein ebenso aktuelles wie sensibles Thema der Stadtentwicklung kritisch reflektiert.

Partizipation als Werkzeug der Stadtplanung und -entwicklung gerät zunehmend in die Kritik. Versuche zur Verbesserung partizipativer Verfahren stehen dem Wunsch, Stadt eigeninitiativ zu gestalten, gegenüber. Was kann Partizipation in Zeiten einer aktiver und selbstbewusster werdenden Zivilgesellschaft leisten? Wie könnte die Zukunft eines gleichberechtigten Miteinanders zwischen BürgerInnen und ExpertInnen aus Planung, Politik und Verwaltung aussehen?

Vortrag und Diskussion mit:

  • Barbara Emmenegger, Institut für Soziokulturelle Entwicklung, Hochschule Luzern
  • Niels Boeing, aktiv im Netzwerk »Recht auf Stadt«, Hamburg
  • Andrea Breitfuss, kon-text, GB*3/11, Wien
  • Barbara Holub, transparadiso, Wien
  • Christoph Chorherr, Abgeordneter der Wiener Grünen, Schwerpunkt Stadtplanung, Verkehr, Energie

Moderation: Erik Meinharter, dérive

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen ur3anize! und der GB*10.

 

Veröffentlicht in:
Kommentare (0):

wird nach der Überprüfung auf diese Seite veröffentlicht. Die E-Mail Adresse bleibt geheim – wird nicht angezeigt.

:arrow: :-D :-? 8) :cry: 8-O :evil: :!: :idea: :lol: :-x :mrgreen: :-| :?: :-P :oops: :roll: :( :) :-o :twisted: :wink: more »