Mut tut gut – Zivilcourage kann man lernen!

„MUT TUT GUT – ZIVILCOURAGE KANN MAN LERNEN!“

  • Eine Frau wird in der Straßenbahn wegen ihres Kopftuchs von zwei Fahrgästen schikaniert …
  • Eine Kollegin erzählt rassistische Witze … Jugendliche bedrohen einen Obdachlosen im Park …

Dieses Training beschäftigt sich mit den konkreten Möglichkeiten des/der Einzelnen, im Alltag in solchen „unangenehmen“ Situationen einzugreifen. Denn sich mutig für andere einzusetzen und zivilcouragiert zu handeln, lässt sich trainieren!

DIE TEILNEHMERINNEN ERWEITERN IHREN GANZ PERSÖNLICHEN HANDLUNGSSPIELRAUM, INDEM SIE:

  • lernen, was zivilcouragiertes Handeln ausmacht
  • eigene Grenzen und Möglichkeiten ausloten
  • körperliche wie verbale Selbstbehauptung trainieren
  • kreative Gegenstrategien im Umgang mit diskriminierendem und rassistischem Verhalten und Äußerungen entwickeln.

Die Workshops werden von „ZARA Training“ durchgeführt. Die Trainingskonzepte sind jahrelang erprobt und stützen sich auf praktische Erfahrungen aus der Anti-Rassismus-Arbeit in Österreich unter Einbeziehung wissenschaftlicher Theorien und international anerkannter Trainingsmethoden.

MAGISTRATSABTEILUNG 17 – INTEGRATION UND DIVERSITÄT

ZIVILCOURAGE – WORKSHOPS:

Folgende Orte und Termine stehen zur Wahl:

28. April 2015  13 von 17:00 – 21:00 Uhr
MA 17 – Nord,  1200 Wien, Brigittaplatz 1-2, Stg.

ODER

05.Mai 2015  von 17:00 – 21:00 Uhr
MA 17 – Süd,  1100 Wien, Keplerplatz 5/EG

ANMELDUNG: bis spätestens 20.04.2015 – mit dem Namen der Veranstaltung

MA 17 – Integration und Diversität:  post@ma17.wien.gv.at     Telefon: 4000 – 81510

TrainerInnen:

Mag. Dieter Gremel, Studium der Philosophie und Politikwissenschaft. Trainer für ZARA mit den Schwerpunkten Zivilcourage, Antidiskriminierung und Interkulturelle Kommunikation seit 2003.

Margot Kapfer, seit 2009 als Trainerin bei ZARA tätig. Umfassende Aus- und Weiterbildung im Bereich Kommunikation, einschließlich Kommunikation in interkulturellen Zusammenhängen und Krisenkommunikation.

Barbara Unterlerchner, Juristin, Trainerin und Mediatorin. Arbeitet beim Weißen Ring in Wien als Leiterin des Fachbereiches Opferbetreuung und Opferrechte. Seit 2009 ist sie als Trainerin für ZARA tätig.

 

Veröffentlicht in:
Kommentare (0):

wird nach der Überprüfung auf diese Seite veröffentlicht. Die E-Mail Adresse bleibt geheim – wird nicht angezeigt.

:arrow: :-D :-? 8) :cry: 8-O :evil: :!: :idea: :lol: :-x :mrgreen: :-| :?: :-P :oops: :roll: :( :) :-o :twisted: :wink: more »