Wer hat Interesse daran, auf BlizzNet umzusteigen?

Für die Bewohnerinnen und Bewohner der Moselgasse 6 & 8

Wer hat Interesse daran, auf BlizzNet umzusteigen?

Beitragvon Belgarath » Mi Jan 26, 2011 12:52

Habe heute erfahren, dass die Online Anmeldung nur bedingt funktioniert.

Deswegen wäre es wichtig zu erfahren, wieviele Interessenten es dafür geben würde.

Hier die Webpage für Infos: https://www.blizznet.at
Produkte:
Internet: https://www.blizznet.at/blizznet-shop/index.php?id=350
Kombipakete: Internet + TV + Telefon: https://www.blizznet.at/blizznet-shop/i ... 1&filter=2


Ich selbst wäre daran interessiert, zumal Chello für mich nach mehr als zehn Jahren keine Alternative mehr ist und die ADSL-Anbieter (habe momentan Silverserver, kann ich ansonsten ebenfalls weiterempfehlen) das Problem haben, dass Montelaa an den Knoten Oberlaa angebunden ist und deswegen nur bedingt höhere Transferraten geschweige denn ADSL2 zuläßt.

Bitte um kurzes Posting, damit man das direkt an BlizzNet weiterleiten kann!

LG Belgarath

:howdy:
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Wer es macht, spielt den Vorteil voll aus!
Belgarath
 
Beiträge: 84
Registriert: Do Okt 02, 2008 11:25
Wohnort: Moselgasse 8/Stiege 5

Re: Wer hat Interesse daran, auf BlizzNet umzusteigen?

Beitragvon Wumms1 » Do Feb 10, 2011 16:47

soviel ich weiß ist das in der Moselgasse 6 & 8 aufgrund fehlender Glasfaserleitungen nicht möglich
Benutzeravatar
Wumms1
 
Beiträge: 82
Registriert: Di Feb 10, 2009 13:25
Wohnort: Moselgasse 6/1

Re: Wer hat Interesse daran, auf BlizzNet umzusteigen?

Beitragvon Alfred » Fr Feb 11, 2011 9:29

Blizznet wartet anscheinend auf Interessenten. Wenn viele Bewohner einer Wohnhausanlage ihr Interesse bekunden, werden sie den Hauseigentümer um die Bewilligung zur Installation der Glasfaserkabel ersuchen. DIe Investitionen sollen sich schnell amortisieren und da ist es gut zu wissen, wieviele Interessenten es schon gibt.

Ich denke, es hilft, wenn sich möglichst viele schriftlich und direkt an Blizznet wenden, um die Entscheidung zum Verhandlungsbeginn zu beschleunigen.
Dazu eignet sich meiner Meinung nach ein Fax oder ein Brief sehr gut. Das bleibt den Entscheidungsträgern in Erinnerung. Auch eine Unterschriftenliste mit Namen und Adressen ist gut und bringt außerdem mehr Stimmen als wenn jeder einzeln aktiv werden soll.
Benutzeravatar
Alfred
Administrator/in
 
Beiträge: 1614
Registriert: Di Jul 29, 2008 22:14
Wohnort: Wien Moselgasse 26/9

Re: Wer hat Interesse daran, auf BlizzNet umzusteigen?

Beitragvon Wumms1 » Mo Feb 14, 2011 10:47

so einfach ist das nicht - da muß gegraben werden, nicht einfach nur Kabel verlegen ... ich habe einen Kollegen der für den Glasfaserausbau der TA zuständig ist und genau den habe ich heute wg. dem ML angesprochen .... das sind Investitionen, die sich nur bei Neubauten rechnen nicht bei unseren noch nicht erschlossenen Bauten ....

aber ihr könnt es ja probieren ...
Benutzeravatar
Wumms1
 
Beiträge: 82
Registriert: Di Feb 10, 2009 13:25
Wohnort: Moselgasse 6/1

Re: Wer hat Interesse daran, auf BlizzNet umzusteigen?

Beitragvon Alfred » Di Feb 15, 2011 11:14

Wumms1 hat geschrieben:das sind Investitionen, die sich nur bei Neubauten rechnen nicht bei unseren noch nicht erschlossenen Bauten ....

Bei uns wurden die Kabel auch erst nach dem Bau des Gebäudes eingezogen und es musste nichts aufgegraben werden. Aber vielleicht konnten vorhandene Rohre genutzt werden, wie z.B. jenes, in dem die Kabel für die SMAT-Anlage liegen.
Gleich beim Bau des Gebäudes wurden die Kabel in der Moselgasse 23-25 (Buwog Verdino) verlegt.
Benutzeravatar
Alfred
Administrator/in
 
Beiträge: 1614
Registriert: Di Jul 29, 2008 22:14
Wohnort: Wien Moselgasse 26/9

Re: Wer hat Interesse daran, auf BlizzNet umzusteigen?

Beitragvon BeCreative » Sa Jan 28, 2012 19:31

Ich wäre sehr daran interessiert, zumal die Installation nicht wirklich schwierig sein sollte. Man müsste nur die Glasfaserkabel aus dem Keller in die Wohnungen durchziehen. Wir hatten ja bereits einen (schlechten) Glasfaseranbieter, also möglich ist es alle mal. Ich hatte schon bei Teletronic angefragt, sie meinten es wäre in Planung und sie würden sich melden, natürlich haben sie es nicht.
Ich wäre dafür ein Antrag beim Aufzug aufzuhängen, damit jeder Interessierte unterschreiben kann, und dann senden wir ihn einfach an Teletronic, ich denke das würde am meisten bringen. Ein anständiges Internet in einer modernen Wohnhausanlage ist ein muss... Heutzutage gibt es in vielen alten Häusern, und Ländern mit bei weitem nicht so hohen durchschnittlichen Lebensstandard, wie bei uns, Glasfaserinternet...
Zudem es auch keine wirklich Alternative gibt. Hatte UPC als notwendige Übergangslösung, hatte es aber satt auf Teletronic zu warten, nutze nun seit über einem Jahr mobiles Internet, ist natürlich auch keine Dauerlösung, zum surfen ok, für alles andere eher nicht geeignet.
BeCreative
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi Feb 20, 2008 0:19
Wohnort: Moselgasse 8/5


Zurück zu Moselgasse 6 & 8 "Meandrino"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron