wandfarbe

Für die Bewohnerinnen und Bewohner der Waltenhofengasse 5

Re: wandfarbe

Beitragvon Colloredo01 » Mo Aug 11, 2008 9:27

Nein, nein ... ich gehöre zu den Menschen die nach wenigen Jahren wieder Teile erneuern müssen, weil sie langweilig werden - so jetzt unser Vorzimmer. Jetzt haben wir natürlich die Löcher/Dübel an der falschen Stelle und die sieht man :(
Colloredo01
 

Re: wandfarbe

Beitragvon anzac » Mo Aug 11, 2008 9:50

vielleicht mit einem nagel wieder in die länge ziehen (und hoffen)?
dyslexics have more fnu!
Benutzeravatar
anzac
 
Beiträge: 2378
Registriert: Do Jun 21, 2007 13:31
Wohnort: Waltenhofengasse 5 / Stiege 1

Re: wandfarbe

Beitragvon kathi » Mo Aug 11, 2008 9:53

also auf das würde ich lieber nicht hoffen, weil sich hinten (also in der wand) die dübel nämlich spreizen... das würde bedeuten, dass du ein riesen loch in der wand hättest als ergebnis... kannst sie gleich ganz reinschlagen, ist dasselbe :D
sorry, ich weiß, ich bin auch keine große hilfe... gibt es nicht heimwerkerforen oder so die sowas behandeln?
kathi
 
Beiträge: 1070
Registriert: So Jun 24, 2007 11:52
Wohnort: WHG 5/1

Re: wandfarbe

Beitragvon Maria » Mo Aug 11, 2008 10:08

zahnpaste reinschmieren :crazy: zumindest hab ich das immer so gemacht :cheesy:
Leben wie ein Baum, einzeln und frei und brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht. Nazim Hikmet
Benutzeravatar
Maria
 
Beiträge: 2032
Registriert: Mi Mai 09, 2007 22:03
Wohnort: Moselgasse 14

Re: wandfarbe

Beitragvon kathi » Mo Aug 11, 2008 10:11

ich würds glaub ich einfach verputzen...
zahnpasta hat den angenehmen nebeneffekt, dass es gut riecht :)
aber ob das nicht spröde wird ist eine andere frage
kathi
 
Beiträge: 1070
Registriert: So Jun 24, 2007 11:52
Wohnort: WHG 5/1

Re: wandfarbe

Beitragvon Colloredo01 » Mo Aug 11, 2008 10:23

Oder man macht es so: :dash:

Wir werden es wohl verputzen obwohl das dann dumm aussieht, weil ja eine Unebenheit bleibt - das mag ich dann doch nicht. Da ich nicht weiß wie weit sie hinten gespreizt sind (sind ja mit der Zange aufgezogen worden also nehme ich an sie sind weeeeeeeeit gespreizt), gäbe es eh nur die Möglichkeit, dass man sie irgendwie in die Wand bekommt. Wir probieren mal einen reinzuschlagen. Vorher schau ich mir den Vertrag von unserer Haushaltsversicherung an ... :lol:
Colloredo01
 

Re: wandfarbe

Beitragvon anzac » Mo Aug 11, 2008 11:46

diese metall-dübel haben doch hinten so eine art lasche, oder?
d.h. der teil, der in der wand auseinander geht, ist mit einer art lasche verbunden und wenn man die entlang der längs-achse des dübels ins loch drückt, müszte das gespreizte doch wieder zusammen gehen.

die plastik-dübel lassen sich wieder heraus schrauben - zumindest manche modelle. da wär's für die nächsten löcher vielleicht sinnvoll solche zu nehmen...
dyslexics have more fnu!
Benutzeravatar
anzac
 
Beiträge: 2378
Registriert: Do Jun 21, 2007 13:31
Wohnort: Waltenhofengasse 5 / Stiege 1

Re: wandfarbe

Beitragvon Colloredo01 » Mo Aug 11, 2008 11:58

Viel drücken kann man bei der Rigipswand nicht - ist ja dann gleich drinnen. :) Aber muss ich mir mal anschauen, danke für den Hinweis!

Ja die Plastikdübel wären eine Alternative wenn ich nicht so panische Angst hätte, dass alles wieder runterkommt. Viele befestigen Hängeschränke so wie wir die Bilder befestigt haben. :oops: Ja, ja ... alles meine Schuld und eine Runde Mitleid für meinen Lebensgefährten der dann immer alles ausbaden ... oder in dem Fall ausspachteln ... muss :lol:
Colloredo01
 

Vorherige

Zurück zu Waltenhofengasse 5 "Living Colours" & "Holz(t)raum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron