ista-nachzahlung

Für die Bewohnerinnen und Bewohner der Waltenhofengasse 5

Re: ista-nachzahlung

Beitragvon anzac » Mi Nov 26, 2008 9:32

@kathi:
aber wahrscheinlich geht ihr weniger oft auf's klo ;)

@tina:
bei uns ist der zähler im zimmer neben dem bad. da ist so eine metall-abdeckung an der wand.
vielleicht ist es bei dir auch so...
dyslexics have more fnu!
Benutzeravatar
anzac
 
Beiträge: 2378
Registriert: Do Jun 21, 2007 13:31
Wohnort: Waltenhofengasse 5 / Stiege 1

Re: ista-nachzahlung

Beitragvon Tina » Mi Nov 26, 2008 9:33

kathi hat geschrieben:ja, das kann wohl sein, da könntest du recht haben...
hat eigentlich jemand jemals die agb's von der ista gelesen? dürfen die sowas eigentlich ein jahr im nachhinein verrechnen?


...hab ich nicht, aber ich denke die wissen genau was sie dürfen...
Benutzeravatar
Tina
 
Beiträge: 1232
Registriert: Do Jun 21, 2007 9:17
Wohnort: Waltenhofeng.5/1

Re: ista-nachzahlung

Beitragvon Tina » Mi Nov 26, 2008 9:35

anzac hat geschrieben:@kathi:
aber wahrscheinlich geht ihr weniger oft auf's klo ;)

@tina:
bei uns ist der zähler im zimmer neben dem bad. da ist so eine metall-abdeckung an der wand.
vielleicht ist es bei dir auch so...


ja, so ein kastl hab ich, hab aber noch nie reingeschaut...aber ablesen tun die offensichtlich nicht hier, es wär mir aufgefallen wenn jemand in meinem bad gewesen wäre ;)
Benutzeravatar
Tina
 
Beiträge: 1232
Registriert: Do Jun 21, 2007 9:17
Wohnort: Waltenhofeng.5/1

Re: ista-nachzahlung

Beitragvon Colloredo01 » Mi Nov 26, 2008 9:38

Nein ist eine Fernablese :)
Colloredo01
 

Re: ista-nachzahlung

Beitragvon mamo » Mi Nov 26, 2008 11:52

diesmal hat die ista-rechnung wohl in sich :sad: . wir zahlen dann monatlich um 4 euro mehr. hört sich zwar ned viel an. aber wir sind bald wieder dort, wo wir angefangen, als wir eingezogen sind.
Die Aufzucht der Brut ist Schwerstarbeit :-)
mamo
 
Beiträge: 122
Registriert: Fr Jun 15, 2007 21:01
Wohnort: Wien, Waltenhofengasse 5

Re: ista-nachzahlung

Beitragvon Tina » Mi Nov 26, 2008 12:34

ich zahl gleich um 20 € mehr :(
Benutzeravatar
Tina
 
Beiträge: 1232
Registriert: Do Jun 21, 2007 9:17
Wohnort: Waltenhofeng.5/1

Re: ista-nachzahlung

Beitragvon Tina » Mi Nov 26, 2008 13:05

anzac hat geschrieben:@kathi:
aber wahrscheinlich geht ihr weniger oft auf's klo ;)

@tina:
bei uns ist der zähler im zimmer neben dem bad. da ist so eine metall-abdeckung an der wand.
vielleicht ist es bei dir auch so...


ja, ich hab dieses kastl jetzt mal aufgeschraubt da sind zähler drinnen, den für die heizung kann ich aber nicht ablesen weil der so montiert wurde, dass er zur wand zeigt!!! sehr klug!

ich hab mir jetzt mal auch die rechnung näher angeschaut:

ich hab in dieser abrechnungsperiode weniger kaltwasser verbraucht als in der letzten und hab eine nachzahlung von 218,99 für kaltwasser.
die begründung mit dem allgemeinverbrauch hab ich gelesen, ich nehme an, das ist bewässerung usw.
was ich nicht ganz verstehe ist, das müsste ja nach wohnungsgröße berechnet werden und somit bei allen mit rund 100m2 wohnfläche gleich sein
deshalb meine frage, wer hat noch 100m2 und wieviel macht das bei euch aus?
mir erscheint das nämlich ein bissi viel nachzahlung
der posten ist in dieser abrechnung mit 55,19 angegeben und selbst wenn ich davon ausgehe, dass wir das noch nie bezahlt haben und das somit ab einzug bis 30.6.2008 nachzahlen müssen waren das nur 2 jahre und 4 monate
also, 55 kostets in einem jahr, das wären pro monat 4,60 das ganze x 28 wären rund 128€ +steuern das sind dann aber immer noch nicht 218

hab ich da irgendwo einen denkfehler?
Benutzeravatar
Tina
 
Beiträge: 1232
Registriert: Do Jun 21, 2007 9:17
Wohnort: Waltenhofeng.5/1

Re: ista-nachzahlung

Beitragvon kathi » Mi Nov 26, 2008 13:16

also unsere wohnung hat ca. 90 m² und wir hatten eine nachforderung für kaltwasser von über 260 euro... also noch um ein eck mehr als du.
ich hab das schreiben grad nicht im büro aber auf der letzten seite (also ein bisschen "versteckt" nach den erlagscheinen) gab es doch ein schreiben, dass die jetzt erst das erste mal die zahlen vom magistrat übermittelt bekommen haben und daher die nachforderung verrechnet wurde... ist das koscher? :huh:
kathi
 
Beiträge: 1070
Registriert: So Jun 24, 2007 11:52
Wohnort: WHG 5/1

Re: ista-nachzahlung

Beitragvon Tina » Mi Nov 26, 2008 13:34

ja, das steht da und ich nehme an das ist ok

was mich aber verwundert sind 2 dinge
1.), dass der allgemeinverbrauch kaltwasser so unterschiedlich ist, ich dachte das wird nach wohnungsgröße gerechnet
2.) wenn ein jahr 55€ kostet, warum ist dann diese nachzahlung so hoch?
Benutzeravatar
Tina
 
Beiträge: 1232
Registriert: Do Jun 21, 2007 9:17
Wohnort: Waltenhofeng.5/1

Re: ista-nachzahlung

Beitragvon HV_Adler » Mi Nov 26, 2008 13:43

Sehr geehrte Damen und Herren,

leider ist jeder Verrechner von Kaltwasserkosten darauf angewiesen, dass er vom Wasserversorger auch entsprechende Rechnungen bekommt. ista wäre nicht berechtigt gewesen ohne entsprechende Rechnung durch das Wasserwerk Kaltwasserkosten zu verrechnen.

Das Wasserwerk hat heuer erstmals eine vollständige Rechnung für den Kaltwasserverbrauch gelegt, daher war es ista heuer erstmals möglich diese Wasserkosten den einzelnen Bestandnehmern weiterzuverrechnen. Durch den längeren Zeitraum sind die Wasserkosten aber diesmal leider besonders hoch.

Die Zählerdaten wurden durch ista aber selbstverständlich laufend erhoben und gespeichert, daher kommt es jetzt auch zu unterschiedlichen Nachforderungen bzw. höheren oder niedrigeren a-conto Zahlungen (eben je nach tatsächlichem Verbrauch).
Mit freundlichen Grüssen
Stefan Adler
österreichisches Siedlungswerk Gemeinnützige Wohnungsaktiengesellschaft
Tel: 40157/113DW Fax: 40157/151DW
stefan.adler@oesw.at
Benutzeravatar
HV_Adler
 
Beiträge: 36
Registriert: So Jun 24, 2007 11:50
Wohnort: Hausverwaltung öSW 1080 Wien

Re: ista-nachzahlung

Beitragvon HV_Adler » Mi Nov 26, 2008 13:44

Tina hat geschrieben:was mich aber verwundert sind 2 dinge
1.), dass der allgemeinverbrauch kaltwasser so unterschiedlich ist, ich dachte das wird nach wohnungsgröße gerechnet


Nein, die Kosten für das Wasser werden genau gemessen und jeder erhält die Abrechnung genau für seinen Verbrauch.
Mit freundlichen Grüssen
Stefan Adler
österreichisches Siedlungswerk Gemeinnützige Wohnungsaktiengesellschaft
Tel: 40157/113DW Fax: 40157/151DW
stefan.adler@oesw.at
Benutzeravatar
HV_Adler
 
Beiträge: 36
Registriert: So Jun 24, 2007 11:50
Wohnort: Hausverwaltung öSW 1080 Wien

Re: ista-nachzahlung

Beitragvon HV_Adler » Mi Nov 26, 2008 13:50

Tina hat geschrieben:ja, so ein kastl hab ich, hab aber noch nie reingeschaut...aber ablesen tun die offensichtlich nicht hier, es wär mir aufgefallen wenn jemand in meinem bad gewesen wäre ;)


Die Wasserzähler (Kaltwasser und Warmwasser) sowie der Heizungszähler werden durch Fernablesung abgelesen (also praktisch via Internet), es kommt daher nur ca alle 5 Jahre jemand zu Ihnen ins Badezimmer um die Zähler zu Eichungszwecken zu tauschen...
Mit freundlichen Grüssen
Stefan Adler
österreichisches Siedlungswerk Gemeinnützige Wohnungsaktiengesellschaft
Tel: 40157/113DW Fax: 40157/151DW
stefan.adler@oesw.at
Benutzeravatar
HV_Adler
 
Beiträge: 36
Registriert: So Jun 24, 2007 11:50
Wohnort: Hausverwaltung öSW 1080 Wien

Re: ista-nachzahlung

Beitragvon HV_Adler » Mi Nov 26, 2008 13:57

kathi hat geschrieben:ja, das kann wohl sein, da könntest du recht haben...
hat eigentlich jemand jemals die agb's von der ista gelesen? dürfen die sowas eigentlich ein jahr im nachhinein verrechnen?


ista hätte es nicht früher verrechnen dürfen, erst wenn die Rechnung des Wasserwerkes da ist darf an die Wohnungsmieter weiterverrechnet werden.
Mit freundlichen Grüssen
Stefan Adler
österreichisches Siedlungswerk Gemeinnützige Wohnungsaktiengesellschaft
Tel: 40157/113DW Fax: 40157/151DW
stefan.adler@oesw.at
Benutzeravatar
HV_Adler
 
Beiträge: 36
Registriert: So Jun 24, 2007 11:50
Wohnort: Hausverwaltung öSW 1080 Wien

Re: ista-nachzahlung

Beitragvon Tina » Mi Nov 26, 2008 14:13

HV_Adler hat geschrieben:Sehr geehrte Damen und Herren,

leider ist jeder Verrechner von Kaltwasserkosten darauf angewiesen, dass er vom Wasserversorger auch entsprechende Rechnungen bekommt. ista wäre nicht berechtigt gewesen ohne entsprechende Rechnung durch das Wasserwerk Kaltwasserkosten zu verrechnen.

Das Wasserwerk hat heuer erstmals eine vollständige Rechnung für den Kaltwasserverbrauch gelegt, daher war es ista heuer erstmals möglich diese Wasserkosten den einzelnen Bestandnehmern weiterzuverrechnen. Durch den längeren Zeitraum sind die Wasserkosten aber diesmal leider besonders hoch.

Die Zählerdaten wurden durch ista aber selbstverständlich laufend erhoben und gespeichert, daher kommt es jetzt auch zu unterschiedlichen Nachforderungen bzw. höheren oder niedrigeren a-conto Zahlungen (eben je nach tatsächlichem Verbrauch).


danke für die antworten, schön, dass sie immr so rasch reagieren.
Benutzeravatar
Tina
 
Beiträge: 1232
Registriert: Do Jun 21, 2007 9:17
Wohnort: Waltenhofeng.5/1

Vorherige

Zurück zu Waltenhofengasse 5 "Living Colours" & "Holz(t)raum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron