Gemeinschaftsfest 2010 (Foto: www.montelaa.net)

Ich bin stolz auf die Gemeinschaft hier!

Als wir 2005 eingezogen sind, gab es gar nichts. Drüben im Gemeindebau gab es einen Mieterbeirat, der sich leider aufgelöst hat. Ich bin also ziemlich stolz darauf, dass sich hier eine Gemeinschaft entwickelt hat. Die Sozialbau hatte hier in Monte Laa in ihren Genossenschaftswohnhausanlagen Mietervertretungen organisiert. Begonnen hat es damit, dass ich in unserer Wohnhausanlage [...]

WEITERLESEN

Foto: Stadt Wien - MA 41

Machen wir selbst etwas und zwar gemeinsam

Ich bin der Meinung, dass man präventiv handeln sollte, wenn es um Konflikte unter Nachbarn geht. Es geht nicht darum Konflikte zu lösen, sondern darum, sie von vornherein zu vermeiden. Ganz am Anfang, zwei oder drei Monate nach dem Einzug gab es im großen Park unter Monte Laa ein unangenehmes Erlebnis. Ein Freund meiner Tochter [...]

WEITERLESEN

Foto: www.unseregeschichten.montelaa.net

Bei uns sind Städte ein bisschen anders gebaut

Ich bin am Stadtrand aufgewachsen, weil bei uns eigentlich alles Stadtrand ist. Bei uns sind Städte ein bisschen anders gebaut. Wir haben Schlafbezirke. Da gibt es nur Hochhäuser, Lebensmittelgeschäfte und sonst nichts. Als Kind war das aber ganz super. Ich glaube als Kind ist man immer glücklich. Ich war 21 als ich von dort weg [...]

WEITERLESEN

Oktober 1997

Bevor die angefangen haben zu bauen, war es viel, viel ruhiger

Es war früher, bevor die ganzen neuen Bauten hier waren, alles viel freier. Jetzt ist durch die ganzen Wohnhäuser alles verbaut. Hier an der Moselgasse gab es einen Holzzaun. Dahinter waren scheinbar viele Bäume, eine Art Wald. Ich kann es nicht genau sagen. Man konnte die Flächen hier zwar nicht nutzen, aber es hat einfach [...]

WEITERLESEN

Gemeindebau

Irgendwann denkt man sich nur: Es ist hoffnungslos!

In den Gemeindebauten, wo ich vorher gewohnt habe, gab es ziemlich kleine Wohnungen. Dort war ein Kommen und Gehen und meistens sind Sozialfälle hineingekommen. Es war echt schlimm. Es war immer laut, es gab Streitereien, es war dreckig, die Türen waren angeschmiert, die Schlösser eingetreten. Es war eine Katastrophe. Die Veränderung ist relativ rasch gegangen. [...]

WEITERLESEN

www.unseregeschichten.montelaa.net

Ja, da war ich schon!

Meinen ersten und auch letzten Halbmarathon bin ich in meiner Heimatstadt gelaufen. Genau dort wollte ich den Ersten laufen. Ich bin eine relativ gute Zeit gelaufen. Was an dem Lauf speziell war, war dass es einfach so locker und schön war. Ich bin an Stellen vorbei gekommen, wo ich mir dachte: Ich lerne etwas über [...]

WEITERLESEN

Blick aus der Kleingartensiedlung auf die heutige Moselgasse 1997

Die neuen Häuser? Die haben uns ja nicht einmal gefragt

Die neuen Häuser? Schauen sie, die haben uns ja nicht einmal gefragt. Bei der Erstverhandlung für das Objekt in der Moselgasse, gegenüber der Kleingartensiedlung waren wir gar nicht dabei. Die haben uns nicht einmal wahrgenommen. Bei der zweiten Bauverhandlung haben wir dann eine Anrainer-Nachladung bekommen. Eine Nachladung! Das Wort alleine! 270 Parzellen und das. Was [...]

WEITERLESEN

Fotos: Archiv Bezirksmuseum Favoriten

Der Brunnen wäre sehr wertvoll für den Bezirk gewesen

            In den Plänen war an der Kreuzung Absberggasse, Laaerbergstraße immer wieder der Urselbrunnen eingezeichnet. Wir nehmen an, dass früher von der Quelle über eine Leitung die barocke Feuermaschine im Garten des Palais Schwarzenberg gespeist worden ist. Feuermaschine hat man die Dampfpumpe genannt, die das Wasser vom unteren Teil des [...]

WEITERLESEN

Foto: justmakeit

Wir reden „über das Fenster“ mit einander

Ein Jahr bevor wir hier eingezogen sind, haben wir Leute bei einer Geburtstagparty kennengelernt. Als wir angefangen haben, über die Wohnorte zu reden, hat sich herausgestellt, dass sie so wie wir damals auf eine Wohnung in Monte Laa gewartet haben. Jetzt sehen wir sie aus dem Fenster, und wir reden auch „über das Fenster“. Ich [...]

WEITERLESEN