Foto: www.unseregeschichten.montelaa.net

Meine Mutter war Weltmeisterin darin, auch ohne Geld etwas zu beschaffen

Ich bin in einem Gemeindebau am Fuß des Laaer Berges aufgewachsen. Bei uns am Stockwerk kannte man jeden und alles. Man hat gesprochen, auf der Stiege oder am Gang oder wenn man gemeinsam ausgegangen ist. Man hat ausführliche Gespräche geführt, auch auf dem Weg zur Waschküche und die Kinder überhaupt…Es waren sehr enge Verhältnisse, was [...]

WEITERLESEN

Foto: www.unseregeschichten.montelaa.net

Im Gemeindebau ist es wie in jeder anderen größeren Wohnhausanlage

Ich bin in einem großen Gemeindebau aufgewachsen. Auch dort sind wir damals eingezogen, als es neu gebaut worden ist. Wir gehörten zu den ältesten Kindern. Wir haben deshalb nicht so viele Freunde und Freundinnen dort gehabt. Zusätzlich hat es diese rivalisierenden Gangs gegeben, wahrscheinlich auf einem anderen Niveau als heutzutage, aber doch. Es gibt so [...]

WEITERLESEN

Gemeindebau

Irgendwann denkt man sich nur: Es ist hoffnungslos!

In den Gemeindebauten, wo ich vorher gewohnt habe, gab es ziemlich kleine Wohnungen. Dort war ein Kommen und Gehen und meistens sind Sozialfälle hineingekommen. Es war echt schlimm. Es war immer laut, es gab Streitereien, es war dreckig, die Türen waren angeschmiert, die Schlösser eingetreten. Es war eine Katastrophe. Die Veränderung ist relativ rasch gegangen. [...]

WEITERLESEN

Foto: Archiv Bezirksmuseum Favoriten

Wir Kinder sind miteinander aufgewachsen

Ich bin im Gemeindebau aufgewachsen. Es war eine gewachsene Gemeinschaft. Damals in den 60er Jahren sind auch alle jungen Familien frisch in diese Bauten eingezogen. Alle waren mit kleinen Kindern, ähnlich wie es jetzt hier ist. Am Spielplatz kommt man eher zusammen, als wenn man jeden Tag nur arbeiten geht und wieder nach Hause kommt. [...]

WEITERLESEN