Flösslerteich in den 40er Jahren (Foto: Archiv Bezirksmuseum Favoriten)

Es gab mehrere Teiche: „Die Blaue“, den Butterteich und „die Grüne“

Hier war gar nichts. Das war das Schöne an dem Ganzen! Es gab mehrere Teiche: „Die Blaue“, den Butterteich und „Die Grüne“. Wir als Buben sind gern in „Der Blauen“ herum gerannt. Wir haben dort gekrepselt und mit alten Betteinsätzen Fische gefangen, wir haben das „Straffen“ genannt: Das Wasser war dort relativ seicht, an der tiefsten [...]

WEITERLESEN

Lehmentnahme am Wienerberg (Nachgestellt in den 1960er-Jahren / Foto: Archiv Bezirksmuseum Favoriten)

Es war am Laaer Berg voll von Tschechen

  Es war am Laaer Berg voll von Tschechen. Ich habe das selber noch erlebt. Es gab so viele Tschechen, weil am Wienerberg und am Laaerberg die Teiche für die Ziegelproduktion waren. In der Gründerzeit sind viele, viele aus Böhmen gekommen und haben in der Ziegelindustrie gearbeitet. Das waren dann die „Ziegelböhm“.

WEITERLESEN

Ecke Moselgasse, Urselbrunnengasse (Foto: www.unseregeschichten.montelaa.net)

Das älteste Haus hier

Das Haus an der ist das älteste Haus hier. Das ist noch ein Bestand von den alten Ziegelwerken. Es war das Waaghaus: Drinnen war eine Brückenwage und da sind die Karren, mit denen die Ziegel geführt worden sind, zuerst ohne Beladung und dann mit Beladung gewogen worden. Danach haben sie bezahlt und sind weg gefahren. [...]

WEITERLESEN

Amalienbad, 1927 (Foto: Archiv Bezirksmuseum Favoriten)

Der Teich war ungefähr da, wo heute die Schule in Monte Laa ist

Ich kenn das nur aus Erzählungen, aber der Sportplatz war ursprünglich auch ein Teich. Der Teich war also ungefähr da, wo heute die Schule in Monte Laa ist. Man hat ihn „Die Grüne“ genannt. Meine Mutter ist eine gebürtige Favoritnerin und meine Großmutter hat auch schon da gelebt. Die haben immer gesagt, dass sie, wie [...]

WEITERLESEN

Foto: Archiv Bezirksmuseum Favoriten

Am Laaer Berg sind bis zum Ersten Weltkrieg Ziegel produziert worden

Auf dem Gebiet des heutigen Monte Laa sind 1873 drei Ziegelwerke gestanden: Der Ziegelofen Zacharias, das Ziegelwerk Laaerwald und ein Werk der Wienerberg Ziegelfabrik. Später hat die Wienerberg Fabrik die anderen beiden Werke gekauft. Der Sohn des Zacharias hat aber noch bis zu seinem Tod in der Laaerbergstraße 61 gewohnt, die zu dem Zeitpunkt noch [...]

WEITERLESEN