Das ganze Dorf ist unser Garten gewesen

Straßenbahnlinie 49, Remise (Foto:dugspr-HomeforGood)

Ich bin in einem kleinen Dorf geboren und dort war meine frühe Kindheit. Wir waren in einem Haus. Garten gab es nicht, das ganze Dorf ist unser Garten gewesen. Es gab dort kaum Autos, es waren dort höchstens Traktoren und Sammeltaxis, die die Leute in die Stadt gebracht haben. Bis zum sechsten Lebensjahr war ich dort und dann bin ich nach Österreich gekommen. Ich kann mich schon sehr gut an das Dorf erinnern, aber ich habe einen stärkeren Bezug zu Wien, wo ich seit meiner Jugend lebe. Ich fahre immer gerne in mein Geburtsland auf Urlaub. Das ist Bestandteil unseres Lebens. Ich freu mich jedes Jahr hinzukommen, aber nach drei, vier Wochen möchte ich wieder zurück. Ich fühle mich hier eher zu Hause als dort. Besonders im 14. Bezirk fühle ich mich Zuhause. Der 14. war eben der erste Bezirk, in dem ich gewohnt habe. Wenn ich wieder umsiedeln würde, dann würde ich mich für den 14. entscheiden. Ich habe auch nicht erwartet, dass es hier so wie im 14. wird, weil das etwas ganz anderes ist. Wie soll ich sagen? Der 14. ist eigentlich mein Wunschbezirk!

Diese Geschichte hören:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Veröffentlicht in: | |