Es ist wie bei einem Baum: Es braucht seine Zeit

Foto: www.unseregeschichten.montelaa.net

Wenn wir uns die Feste anschauen, dann sind wir jetzt schon bei einer Hüpfburg und bei einem Feuerwehrauto, dann ist das schon viel mehr als beim ersten Fest. Aber es braucht seine Zeit. Zeit, im Sinne von wachsen. Wir müssen weiter arbeiten und noch den einen oder anderen erwischen, der mithilft. Es ist wie bei einem Baum, wie bei unserem kleinen Baum zuhause. Er wächst und wächst und wächst. Man muss ihn immer wieder zusammenbinden, sonst verzweigen sich die Äste und fallen ab. Wir haben die Pflanze mit einem Band zusammengehalten, damit ist es im Endeffekt ein schöner Baum, der weiter wächst. Ansonsten fällt er auseinander. Vielleicht ist der Verein Monte Laa auch dieses Band, das versucht, viele zusammen zu bringen, zusammen zu halten und gemeinsam zu wachsen.

Diese Geschichte hören:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Veröffentlicht in: | |